sponsored by:
vesa logo
Home
VESA
VESA-Logo
VESA-Standards
-
VESA MIS-D
-
VESA MIS-E
-
VESA MIS-F
-
Adapter
Tipps
-
VESA-Norm ermitteln
-
Monitorbeweglichkeit
-
Schritte zu Ihrer Halterung
-
Online-Shops
Kontakt

Ermitteln der VESA-Norm

An der Rückwand der Bildschirme, Fernseher und TV-Geräte sind Gewindelöcher für die Aufnahme von Schrauben der Größen M4, M5, M6 oder M8 mit jeweils 10 mm Gewindelänge zu finden.

Messen Sie die Lochabstände wie folgt aus:

  1. Messen Sie den horziontalen Abstand zwischen den Schraublöchern (Mittelpunkt zu Mittelpunkt)
    - im Beispiel: 200
  2. Messen Sie den vertikalen Abstand zwischen den Schraublöchern (Mittelpunkt zu Mittelpunkt)
    - im Beispiel: 100
  3. VESA Norm = horizontaler Abstand in mm & vertikaler Abstand in mm
    - im Beispiel: 200 x 100


Beispiel: Ausmessen einer VESA Norm


Beispiel VESA 100

VESA 100 bedeutet z.B., dass der Lochabstand auf der Rückseite des Monitors 100 x 100mm beträgt. Eine passende Wandhalterung muss somit dann auch dem VESA 100-Standard entsprechen, sonst kann diese nicht an dem Gerät montiert werden.

Passt VESA-Norm zu Monitor?

Passt die VESA-Norm Ihres Monitores zu der Norm der gewünschten Halterung, muss die Halterung nun noch das Gewicht des Bildschirmes tragen können. Wenn dem so ist, haben Sie die passende Halterung gefunden!